for the whole world to see

theVault DIY society wild places artist creative poetry snippets contacts
mirror mirror who needs love romantic path of selfdestruction the universe the universe

GEM

Attack on Titan
Attack on Titan
Originaltitel 進撃の巨人
Transkription Shingeki no Kyojin
Shingeki no kyojin (進撃の巨人) logo.png
Genre Action, Horror, Fantasy
Manga

Land Japan Japan
Zeichner Hajime Isayama
Verlag Kōdansha
Magazin Bessatsu Shōnen Magazine
Erstpublikation 9. September 2009 – …
Ausgaben 14+
Manga
Titel Shingeki! Kyojin Chūgakkō
Originaltitel 進撃!巨人中学校
Land Japan Japan
Autor Hajime Isayama, Saki Nakagawa
Zeichner Saki Nakagawa
Verlag Kōdansha
Magazin Bessatsu Shōnen Magazine
Erstpublikation 9. April 2012 – …
Ausgaben 4+
Light Novel
Titel Shingeki no Kyojin: Before the fall
Originaltitel 進撃の巨人 Before the fall
Land Japan Japan
Autor Ryō Suzukaze
Illustrator Shibamoto Thores
Verlag Kōdansha
Erstpublikation 2. Dezember 2011 – 29. Juni 2012
Ausgaben 3
Anime-Fernsehserie
Titel Shingeki no Kyojin
Produktionsland Japan Japan
Originalsprache Japanisch
Studio WIT Studio
Länge 23 Minuten
Episoden 25+1 Zusammenfassung
Regie Tetsurō Araki
Musik Hiroyuki Sawano
Erstausstrahlung 7. April – 29. September 2013 auf MBS
Synchronisation

Attack on Titan (dt. „Angriff auf die Titanen“; jap. 進撃の巨人, Shingeki no Kyojin, dt. „angreifende Riesen“) ist eine Manga-Serie des japanischen Zeichners Hajime Isayama, die auch als Anime umgesetzt wurde und mehrere Manga-Spin-offs erfuhr. Das Werk ist in die Genres Action, Horror und Fantasy einzuordnen und gewann 2011 den Kōdansha-Manga-Preis in der Kategorie Shōnen.[1] Im deutschen Sprachraum wird der Manga seit März 2014 unter dem Titel Attack on Titan veröffentlicht.

Inhaltsverzeichnis

1 Handlung
1.1 Wichtige Elemente
2 Charaktere
3 Veröffentlichungen
3.1 Manga
3.1.1 Hintergründe
3.1.2 Spin-offs
3.2 Light Novels
3.3 Anime
3.3.1 Fernsehserie
3.3.2 Kinofilme
3.3.3 OVA
3.3.4 Synchronisation
3.3.5 Musik
3.3.6 Episodenübersicht
3.4 Realfilme
4 Weblinks
5 Einzelnachweise

Handlung

Die Handlung von Attack on Titan dreht sich um den jungen Eren Jäger und seine Adoptivschwester Mikasa Ackermann, die zusammen mit dem verbliebenen Rest der Menschheit in Städten leben, die durch riesige Mauern vor den Angriffen der sogenannten Titanen, gigantischen humanoiden Wesen, die Menschen scheinbar grundlos verschlingen, geschützt sind. Doch eines Tages durchbrechen die Titanen die erste Mauer und die Menschen werden weiter zurückgedrängt. Die Menschen aber versuchen mit Hilfe von Eren Jäger, der sich in einen Titanen verwandeln kann, zurückzuschlagen.
Wichtige Elemente

Titanen

Die Titanen, riesige humanoide Wesen, sind die Antagonisten der Serie. Sie erreichen eine Körpergröße von 3 bis 15 Metern, wobei es auch eine Ausnahme gibt, die 60 Meter groß ist.

Sie erschienen ungefähr einhundert Jahre vor Einsetzen der Handlungen und trieben die Menschheit damals an den Rand der Vernichtung. Dabei scheinen die Titanen keine anderen Ziele als das instinktive Verschlingen von Menschen zu verfolgen, andere Lebewesen werden von ihnen ignoriert. Allerdings dienen ihnen die Menschen nicht als Nahrung, da sie kein Verdauungssystem besitzen, sie bei vollem „Magen“ die gefressenen Menschen einfach erbrechen und sie zudem 100 Jahre ohne Begegnung mit Menschen überlebten. Es gibt außerdem Titanen, die nicht das Ziel verfolgen, Menschen zu fressen, sondern logisch handeln und bewusst Schwachpunkte der Menschheit angreifen.

Die Titanen besitzen zudem keinerlei Fortpflanzungsorgane und ihre Herkunft ist den Menschen vollkommen unbekannt. Trotz ihrer Größe wiegen sie nur sehr wenig und sind schnell wie ein Pferd. Sie haben eine sehr widerstandsfähige Haut und jede ihnen zugefügte Wunde heilt aufgrund ihrer enormen regenerativen Fähigkeiten in kürzester Zeit. Ihr einziger Schwachpunkt befindet sich in ihrem Nacken. Aufgrund dieser Schwachstelle entwickelten die Menschen den sogenannten „3D-Manöver-Apparat“, der es ihnen erlaubt, diese zu erreichen und zu attackieren.Attack on Titan
Attack on Titan
Originaltitel 進撃の巨人
Transkription Shingeki no Kyojin
Shingeki no kyojin (進撃の巨人) logo.png
Genre Action, Horror, Fantasy
Manga
Land Japan Japan
Zeichner Hajime Isayama
Verlag Kōdansha
Magazin Bessatsu Shōnen Magazine
Erstpublikation 9. September 2009 – …
Ausgaben 14+
Manga
Titel Shingeki! Kyojin Chūgakkō
Originaltitel 進撃!巨人中学校
Land Japan Japan
Autor Hajime Isayama, Saki Nakagawa
Zeichner Saki Nakagawa
Verlag Kōdansha
Magazin Bessatsu Shōnen Magazine
Erstpublikation 9. April 2012 – …
Ausgaben 4+
Light Novel
Titel Shingeki no Kyojin: Before the fall
Originaltitel 進撃の巨人 Before the fall
Land Japan Japan
Autor Ryō Suzukaze
Illustrator Shibamoto Thores
Verlag Kōdansha
Erstpublikation 2. Dezember 2011 – 29. Juni 2012
Ausgaben 3
Anime-Fernsehserie
Titel Shingeki no Kyojin
Produktionsland Japan Japan
Originalsprache Japanisch
Studio WIT Studio
Länge 23 Minuten
Episoden 25+1 Zusammenfassung
Regie Tetsurō Araki
Musik Hiroyuki Sawano
Erstausstrahlung 7. April – 29. September 2013 auf MBS
Synchronisation

Attack on Titan (dt. „Angriff auf die Titanen“; jap. 進撃の巨人, Shingeki no Kyojin, dt. „angreifende Riesen“) ist eine Manga-Serie des japanischen Zeichners Hajime Isayama, die auch als Anime umgesetzt wurde und mehrere Manga-Spin-offs erfuhr. Das Werk ist in die Genres Action, Horror und Fantasy einzuordnen und gewann 2011 den Kōdansha-Manga-Preis in der Kategorie Shōnen.[1] Im deutschen Sprachraum wird der Manga seit März 2014 unter dem Titel Attack on Titan veröffentlicht.

Inhaltsverzeichnis

1 Handlung
1.1 Wichtige Elemente
2 Charaktere
3 Veröffentlichungen
3.1 Manga
3.1.1 Hintergründe
3.1.2 Spin-offs
3.2 Light Novels
3.3 Anime
3.3.1 Fernsehserie
3.3.2 Kinofilme
3.3.3 OVA
3.3.4 Synchronisation
3.3.5 Musik
3.3.6 Episodenübersicht
3.4 Realfilme
4 Weblinks
5 Einzelnachweise

Handlung

Die Handlung von Attack on Titan dreht sich um den jungen Eren Jäger und seine Adoptivschwester Mikasa Ackermann, die zusammen mit dem verbliebenen Rest der Menschheit in Städten leben, die durch riesige Mauern vor den Angriffen der sogenannten Titanen, gigantischen humanoiden Wesen, die Menschen scheinbar grundlos verschlingen, geschützt sind. Doch eines Tages durchbrechen die Titanen die erste Mauer und die Menschen werden weiter zurückgedrängt. Die Menschen aber versuchen mit Hilfe von Eren Jäger, der sich in einen Titanen verwandeln kann, zurückzuschlagen.
Wichtige Elemente

Titanen

Die Titanen, riesige humanoide Wesen, sind die Antagonisten der Serie. Sie erreichen eine Körpergröße von 3 bis 15 Metern, wobei es auch eine Ausnahme gibt, die 60 Meter groß ist.

Sie erschienen ungefähr einhundert Jahre vor Einsetzen der Handlungen und trieben die Menschheit damals an den Rand der Vernichtung. Dabei scheinen die Titanen keine anderen Ziele als das instinktive Verschlingen von Menschen zu verfolgen, andere Lebewesen werden von ihnen ignoriert. Allerdings dienen ihnen die Menschen nicht als Nahrung, da sie kein Verdauungssystem besitzen, sie bei vollem „Magen“ die gefressenen Menschen einfach erbrechen und sie zudem 100 Jahre ohne Begegnung mit Menschen überlebten. Es gibt außerdem Titanen, die nicht das Ziel verfolgen, Menschen zu fressen, sondern logisch handeln und bewusst Schwachpunkte der Menschheit angreifen.

Die Titanen besitzen zudem keinerlei Fortpflanzungsorgane und ihre Herkunft ist den Menschen vollkommen unbekannt. Trotz ihrer Größe wiegen sie nur sehr wenig und sind schnell wie ein Pferd. Sie haben eine sehr widerstandsfähige Haut und jede ihnen zugefügte Wunde heilt aufgrund ihrer enormen regenerativen Fähigkeiten in kürzester Zeit. Ihr einziger Schwachpunkt befindet sich in ihrem Nacken. Aufgrund dieser Schwachstelle entwickelten die Menschen den sogenannten „3D-Manöver-Apparat“, der es ihnen erlaubt, diese zu erreichen und zu attackieren.

SEARCH THE WHOLE WORLD

LATEST POSTS BY april